GUTE GRÜNDE SPRECHEN FÜR DAS LIZENZMODELL DER SAKRET GRUPPE

International erfolgreich, regional präsent

„Global denken, lokal handeln“ –  nach diesem Prinzip ist SAKRET seit vielen Jahren erfolgreich. Wir sind der Erfinder des Werktrockenmörtels. Aber auf dieser Erfindung haben wir uns nicht ausgeruht, sondern weltweit einen herausragenden Platz auf dem Markt für Trockenwerkstoffe erkämpft. Seit mehr als 75 Jahren steht die Marke SAKRET weltweit für qualitativ hochwertige Lösungen bei Trockenwerkstoffen. 

Nah am Kunden und den regionalen Märkten


Wir sind heute einer der größten Hersteller von Werktrockenmörteln. Das liegt zum einen an unserer Nähe zum Kunden. SAKRET bietet nicht auf allen Märkten weltweit die gleichen Produkte und Leistungen an, sondern wir sind dort präsent, wo es für unsere Kunden und Partner wichtig ist: Mit 13 Werken in Deutschland, 25 in Europa und mehr als 70 weltweit. So können wir auf den Märkten flexibler, innovativer und schlagkräftiger agieren als große Konzerne. In unserem dichten Netz von Produktionsgesellschaften und Handelspartnern kommen europaweit Lizenznehmer unter der globalen Marke SAKRET zusammen. Sie profitieren von der starken Ausstrahlung der Marke und gehen mit geschäftspolitischer und unternehmerischer Freiheit voll und ganz auf die Bedürfnisse der Kunden vor Ort ein.

Dieser Verbund macht uns innerhalb der europäischen Baubranche einzigartig. Und sorgt dafür, dass wir näher am Kunden und an seinen Bedürfnissen sind.


Dafür stehen auch unsere Produkte: Mehr als 800 Masterprodukte für den Hoch- und Tiefbau mit rund 8.000 Varianten sind die Grundlage unseres Sortiments. Hinzu kommen Produkte für Pflasterflächen, Plattenbeläge und Natursteinmauerwerk und die Produkte für den Schutz und die Instandsetzung von Betonbauwerken im Verkehrs- und Tiefbau.

Mit seinem umfangreichen Sortiment kann SAKRET die Partner in allen Wettbewerbskonstellationen wirksam unterstützen – ob auf neuen, auf stark wachsenden oder auf gesättigten Märkten. Denn nicht allein die Fülle unserer Produkte macht uns so stark, sondern auch die funktionale und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der SAKRET Produkt- und Systemsortimente für die Bauindustrie und den Handel. 



SAKRET in Israel: TERMOKIR 


Jüngstes Beispiel für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen SAKRET und Bauunternehmen liefert unser Partner TERMOKIR. Das Unternehmen hat vom Bauunternehmen Max Bögl den Auftrag bekommen, 7.000 Tonnen Mörtel für eine neue Schnellzugstrecke in Israel zu liefern. 42 Kilometer Tunnel mussten ausgekleidet werden. TERMOKIR – bislang ohne Tunnelbaureferenz – erhielt den Zuschlag, weil es mit seinen deutschen Partnern bei SAKRET ein passendes Produkt mit Just-in-Time-Logistik entwickeln konnte: Wochenlang lieferten Lastwagen jede Nacht exakt die Menge in die Tunnel, die für den Baufortschritt benötigt wurde.


Austausch zwischen den Lizenzpartnern


Unser Know-how als Marke verbinden wir gekonnt mit den Stärken der Produktion vor Ort: Die SAKRET-Lizenznehmer und die gesamte SAKRET-Gruppe profitieren von einem intensiven Erfahrungsaustausch untereinander. Als Teil eines großen Netzwerks tauschen sich die Lizenznehmer mit anderen Kooperationspartnern aus. Regelmäßige, fachspezifische Treffen der verschiedenen SAKRET-Arbeitskreise helfen durch Wissenstransfer, um schnell und kompetent auf örtliche Anforderungen einzugehen und Aufträge mit Know-how und Kompetenz zu sichern. Daneben stellt SAKRET verschiedene Medien- und Produktinformationen bis hin zur technischen Vorgaben, Rezepturen,  für sehr spezifische Anforderungen der Produkte bei Einzelaufträgen zur Verfügung.



Durch das einzigartige Netzwerk können unsere Lizenznehmer auf die Erfahrungen und das Know-how einer ganzen Branche zugreifen. Damit bieten sie Lösungen an, die alle regionalen Eigenheiten berücksichtigen, ob in architektonischen Fragen, in der Bautechnik oder bei juristischen Vorgaben. Gleichzeitig sichert das Netzwerk unseren Lizenznehmern die notwendige Flexibilität, um bei Bedarf neue Produkte mit außergewöhnlichen Spezifikationen zu entwickeln.

Wir wissen bei SAKRET, dass wir nur dann unsere starke Position bewahren und ausbauen können, wenn wir vielseitige Produkte, eine starke Marke und eine exzellente Kennerschaft der lokalen und regionalen Märkte erfolgreich in einem Netzwerk leistungsfähiger Partner verknüpfen.



Fragen zum Lizenzmodell? Rufen Sie uns an!


phone

SAKRET Zentrale

Telefon +49 30 33 09 97 90

Business Development


Das SAKRET Werktrockenmörtel-Sortiment


Über 800 Masterprodukte mit insgesamt 8.000 Produktvarianten sind die produkt- wie systemtechnische Bilanz der europäischen SAKRET-Gruppe. Sie bilden die Basis für die Hochbau-Sortimente: Mauerwerk, Fassade, Innenwand/Decke, Bodenaufbau, Fliesen-/Plattenbeläge und Betonbauteile. Hinzu kommen die Sortimente für Pflasterflächen, Plattenbeläge und Natursteinmauerwerk im GaLaBau und die Sortimente für den Schutz wie die Instandsetzung von Betonbauwerken im Verkehrs- und Tiefbau.



Aber nicht nur die Menge der Produkte ist für die SAKRET Lizenznehmer eine schier unerschöpfliche Ressource für die konsequente und erfolgreiche Erschließung und Durchdringung ihrer nationalen und regionalen Märkte. 

Vor allem die funktionale und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der SAKRET Produkt- und Systemsortimente bestimmt ihre hervorragende Marktstellung – sowohl aus der Sicht der Bau- wie der Handelsunternehmen.

Für neue Lizenznehmer ergibt dies eine klare und einfache Botschaft: Wer in einem Verbund aus selbstständigen Unternehmern unter einer starken Markenidentität zur treibenden Kraft in seinem Markt werden möchte, findet mit uns in der europäischen SAKRET-Gruppe den richtigen Partner.




Die 4-Ebenen Kompetenz von SAKRET im Massivbau

 

Die 4-Ebenen-Kompetenz von SAKRET im Massivbau

Tragfähigkeit / Standsicherheit / Funktionssicherheit / Dauerhaftigkeit

Brandschutz / Wärmeschutz / Schallschutz

Chemisch-biologische Beanspruchung / Mechanische Beanspruchung / Hygrothermische Beanspruchung

Struktur / Farbe / P rofile / Beläge

  • Nationale und internationale Attraktivität

    Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache: Der Erfolg der Marke SAKRET in Amerika und Europa beweist ihre internationale Attraktivität und Durchsetzungskraft. 13 Werke in Deutschland, insgesamt 24 in Europa und über 60 weltweit machen die Marke SAKRET zu einem der größten Hersteller von Werktrockenmörteln.

  • Vielfältige Zielgruppen im Massivbau

    Darin drückt sich der bisherige Vermarktungserfolg aus, der SAKRET bei Investoren, Architekten, Bau- und Handelsunternehmen zu einer führenden Größe im Segment des Massivbaus gemacht hat. Gleichzeitig sehen wir im europäischen Kontext für die Zukunft von SAKRET noch weiträumige Wachstumschance.

  • Dominanz Massivbau

    Zumal der Massivbau in Form des Mauerwerksbaus und des Beton-/ Stahl -betonbaus nicht nur das deutsche und westeuropäische Baugeschehen dominiert. Hier bewegen sich die Anteile des Mauerwerksbau konstant um die 80-Prozent-Marke; beim zugehörigen Beton-/ Stahlbetonbau liegen die Werte zwischen 8 bis 10 Prozent.

  • Alternative lösen Massivbau vorerst nicht ab

    Einzig die Holzständer-Bauweise erweist sich als wirtschaftlich bedeutsame Alternative – mit einem Anteil um die 10 Prozent. Alle anderen Konstruktionsarten wie Skelettbau und Elementbau bleiben mit Werten zwischen 1 bis 2 Prozent eine Randerscheinung. An diesen Marktverhältnissen wird sich auf absehbare Zeit im europäischen Wirtschaftsraum nichts gravierend verändern.


Weitere Links, die Sie interessieren könnten: